«Anything that gets your blood racing is probably worth doing.»
HUNTER S. THOMPSON

«Weder die Materie, noch der Raum, noch die Zeit sind seit zwanzig Jahren, was sie seit jeher gewesen sind. Man muss sich darauf gefasst machen, dass so grosse Neuerungen die gesamte Technik der Künste verändern, dadurch die Invention selbst beeinflussen und schliesslich vielleicht dazu gelangen werden, den Begriff der Kunst selbst auf die zauberhafteste Art zu verändern.»
PAUL VALERY,
«PIECES SUR L'ART»

«Various techniques can be applied to create fonts.[…] Letters carved in stone appear carved, letters written on paper appear written, and printed letters appear printed. But what appearance is expected from letters that have been created using a computer?»
ALBAN GRIMM

«Was heißt Tradition? Ich dächte:
Sich an die Aufgaben seiner Zeit zu wagen mit dem gleichen Mut, wie die Vorfahren ihn gegenüber ihrer Zeit hatten.»
MAX FRISCH, «HOMO FABER»

«Black is not a color but rather a material that contains weight and responds to the laws of gravity.»
RICHARD SERRA

«Fear eat's the soul»
RAINER WERNER FASSBINDER /
RIKRIT TIRAVANIJA

«We never want to approach labels, we want labels to approach us.
We have to generate the interest.»
ANGEL HAZE [DAS RASCIST]

«Post tenebras spero lucem» /
«Post tenebras lux»
HIOB 17:12 / CARLOS REYGADAS

«Die technischen Fortschritte haben […] zur Vulgarität geführt […] die technische Reproduzierbarkeit und die Rotationspresse haben eine unabsehbare Vervielfältigung von Schriften und Bildern ermöglicht. Die allgemeine Schulbildung und die verhältnismässig hohen Gehälter haben ein sehr grosses Publikum geschaffen, das lesen kann und Lesestoff und Bildmaterial sich zu verschaffen vermag. Um diese bereitzustellen, hat sich eine bedeutende Industrie etabliert. Nun aber ist küstlerische Begabung etwas sehr Seltenes; daraus folgt […] dass zu jeder Zeit und an allen Orten der überwiegende Teil der künstlerischen Produktion minderwertig gewesen ist. Heute aber ist der Prozentsatz des Abhubs in der künstlerischen Gesamtproduktion grösser als er es je vorher gewesen ist […] Wir stehen hier vor einem einfachen arithmetischen Sachverhalt.»
ALDOUS HUXLEY,
«CROISIÈRE D'HIVER. VOYAGE EN AMERIQUE CENTRALE»

«I tried being reasonable –
I didn’t like it.»
CLINT EASTWOOD

«Ist es nicht so, dass der gewohnheitsmässige und also billige Verzicht auf das Grosse (das Ganze, das Vollkommene, das Radikale) schliesslich zur Impotenz sogar der Phantasie führt?»
MAX FRISCH, «STILLER»

«Das Internet existiert nicht.»
EVGENY MOROZOV

«Wenn ein Buch stark genug ist, wenn es kräftig genug ist, eine falsche Lesart herauszufordern – sagt das nicht etwas über das Buch aus und über das Schreiben im allgemeinen?»
WALTER ABISH

«There's no bermuda-triangle. There's only triangle ABC that equals triangle A-prim, B-prim, C-prim.»
ANDREJ TARKOVSKY, «STALKER»

«Manchmal müssen wir fragen: Was ist falsch, und was ist richtig, nicht immer nur: Was ist effizient?»
TONY JUDT

«For the planet earth the blackbirds invasion of man's world is far more significant than the conquest of south america or the return of the jews to palestine.
The modificaiton of relations between species, fish, birds, men, plants is a modification of higher order than the changes in relations between groups of the same species.
Bohemia may have been occupied by the celts and the slavs and bessarania conquered by the russians or the rumanians – earth couldn't care less.
But a blackbird betraying nature to follow man in his artificial universe, that's what changes the organization of the planet.»
JEAN-LUC GODARD

«Wer es allen treffen will, ist ein Narr oder muß einer werden.»
ALBERT BITZIUS a.k.a.
JEREMIAS GOTTHELF

«Die Aufgaben, welche in geschichtlichen Wendezeiten dem menschlichen Wahrnehmungsapparat gestellt werden, sind auf dem Wege der blossen Optik, also der Kontemplation, gar nicht zu lösen. Sie werden allmählich nach Anleitung der taktilen Rezeption, durch Gewöhnung, bewältigt.»
WALTER BENJAMIN,
«DAS KUNSTWERK IM ZEITALTER SEINER TECHNISCHEN REPRODUZIERBARKEIT»

«Das Kunstwerk hat Wert nur insofern als es von Reflexen der Zukunft durchzittert wird.»
ANDRÉ BRETON

«Wir stellen ein zweites Hirn zum Gehirn.»
WALT WHITMAN

«Für die Meinungs- und Pressefreiheit würde ich Ättis Langgewehr fetten, wenn es sein müsste.»
ENDO ANACONDA

Yvonne: «Where were you last night?»
Rick: «That's so long ago, I don't remember.»
Yvonne: «Will I see you tonight?»
Rick: «I never make plans that far ahead.»
MICHAEL CURTIZ, «CASABLANCA»








Do Make Say Think: Do


Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /home/rostrokr/www/johnsonkingston/ndxz-studio/lib/statistics.php on line 56